Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 


Aktuelles

*** PRAXIS BLEIBT BIS ZUM 11. JULI GESCHLOSSEN ***

 Die Psychologische Praxis Dr. Lars Hennighausen bleibt vom 28. Juni bis einschließlich 11. Juli geschlossen. Danach bin ich wieder wie gewohnt für Sie da!

 

Anlässlich Corona: Telefonische +  Online-Sprechstunden möglich

Ich biete Ihnen in meiner Praxis durch Sicherheitsabstand, Desinfektion und Lüftung einen bestmöglichen Schutz. Falls Sie aus Sicherheitsgründen trotzdem nicht zur Therapie in die Praxis kommen möchten, biete ich auf Anfrage auch Sprechstunden via Telefon an. Auch Online-Sitzungen über das Konferenztool Zoom sind möglich. Bei Interesse kontaktieren Sie mich einfach (siehe Menüpunkt "Kontakt").

 

 

 

 

        

 

 

 

            


...

...

 

PSYCHOLOGIE AUS LEIDENSCHAFT

Seit ich zurückdenken kann, hat mich die Beschäftigung mit dem seelischen Innenleben des Menschens fasziniert – und früh war der Wunsch da, Personen mit seelischen Beschwerden zu helfen.

  • 1994 begann ich nach meinem Abitur und dem Zivildienst ein Psychologie-Studium an der Philipps-Universität Marburg mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie. Nach etlichen studienbegleitenden Praktika und nebenberuflichen Tätigkeiten, u.a. in Kinder- und Jugendpsychatrie, Betreuung und Pflege in der Geriatrie sowie Betreuungsleistungen für das Jugendamt – erlangte ich 2000 meinen Abschluss als Diplom-Psychologe.

  • Von 2000 bis 2004 koordinierte ich ein Modellprojekt des Bundesministeriums für Gesundheit bei Prof. Dr. Gieler, Leiter der Psychosomatischen Dermatologie des Klinikums der Justus-Liebig-Universität Gießen zur Evaluation, Koordination, Planung und Durchführung von Neurodermitisschulungen für Kinder und Erwachsene. Im Fachbereich Psychosomatik des Gießener Uni-Klinikums war ich in der Einzel- und Gruppentherapie tätig; weiterhin arbeitete ich im Konsiliardienst und nahm kontinuierlich an Supervisionen in der Klinik für Psychosomatische Medizin der Universität Gießen teil. Im Fach Psychosomatik war ich in der Lehre von Medizinstudenten eingebunden.

  • 2003 erlangte ich im Rahmen der Verhaltenstherapie-Ausbildung nach absolvierter Prüfung meine Erlaubnis zur Psychotherapie nach § 8 Psychotherapeuten-Gesetz (PsychThG).
     
  • Nach meiner Tätigkeit in der Ambulanz für Klinische Verhaltenstherapie in Marburg wechselte ich 2004 in die Eifelhöhen-Klinik Nettersheim. Dort arbeitete ich bis zum Ende des Klinikbetriebes Ende Februar 2020 in leitender Funktion.

  • Seit Anfang Mai 2020 bin ich MItglied des Therapeutenteams der Akademie für Verhaltenstherapie (AVT) Köln, und dort in den Lehrpraxen von Dipl.-Psych. Hannah Hoppe (Köln-Junkersdorf) sowie Dipl.-Psych. Dr. Christoph Abel (Köln-Belgisches Viertel) tätig.
  • Seit 2001 bin ich als Neurodermitis-Trainer zertifiziert; im Jahr 2007 kam das Asthma-Trainerzertifikat hinzu. Seitdem biete ich ambulante Asthmaschulungen an, bei denen ich den psychologischen Teil übernehme. Im Rahmen der ambulanten Neurodermitisschulungen bin ich – sowohl in Köln als auch in der Region Gießen/Marburg – als Trainer, Dozent und Supervisor tätig.

  • Ich bin seit 2007 Vorstandsmitglied der bundesweiten Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung e.V. (AGNES), des Weiteren seit 2006 Vorstandsmitglied der Neurodermitisakademie Hessen sowie deren Geschäftsführer.

  • Tätigkeit in Fachgesellschaften bei der Erarbeitung und Etablierung von Schulungskonzepten im In- und Ausland, Referent und Dozent im In- und Ausland mit dem Schwerpunkt Patientenschulungen.

  • Ich leiste die Ausbildung von Dermatologen, Pädiatern, Psychologen und Pflegefachkräften zu Neurodermitis-Trainern im In- und Ausland.

  • Ich bin Supervisor im Rahmen der Ausbildung zu Neurodermitistrainern.
     
  • Zulassung Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz (HPG).  
  • Meine psychotherapeutische Praxis habe ich im Jahr 2010 eröffnet.

  • Anfang 2011 erlangte ich schließlich nach erfolgreicher Promotion den Doktortitel.

  • Seit 2020 absolviere ich eine schematherapeutische Weiterbildung, und arbeite bereits mit diesem Therapieansatz.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?